Fischpott: Hexen von Malwine Stauss

Was haben Hexen und Künstler:innen gemeinsam und wie kann man Geschichte mit Hilfe von abstrakter Malerei gerecht werden? Malwine Stauss untersucht genau dies in ihrem Debüt Hexen, welches im März bei Rotopol erschienen ist. Frauen, die nicht studieren…

Veröffentlicht am

Fischpott: Küsse für Jet von Joris Bas Backer

Eine Comic-Of-Gender Geschichte „Kennst du das Gefühl, irgendwo zu Besuch zu sein und nach Haus zu wollen? Dieses Gefühl immer, den ganzen Tag, ununterbrochen. Und das zu deinem eigenen Körper.“ Danielle Wagemakers – Fading Gender Jet ist 15, verehrt K…

Veröffentlicht am

Fischpott: Jein von Büke Schwarz

Muss Kunst politisch sein? Kann sie überhaupt unpolitisch sein? Und wieso erwarten eigentlich alle von Ela als Deutsch-Türkin, dass sie sich positioniert? Evet Ela Wolf ist Malerin und Berlinerin, sie lebt mit ihrem Freund Jonas zusammen und steht kurz…

Veröffentlicht am

Fischpott: Boje von Fischer, Köhler und Cordes

Ein Mann, sein Sohn und das Meer. Was wie der maritime Abklatsch eines John Wayne-Films klingt, ist ein einfühlsamer und zarter Comic über einen Vater, der seinem Sohn gerne die richtigen Antworten geben würde, aber nicht weiß wie. Papa, woher weiß ich…

Fischpott: Berlin – The Wall revisited

Wo war eigentlich die Mauer? 30 Jahre nach dem Mauerfall ist dies die meist gestellte Frage von Tourist*innen in Berlin. Für den Berliner Illustrator Detlef Surrey war dies Anlass, einmal mit seinem Skizzenbuch los zu ziehen und die Überreste und Stand…

Fischpott: Abreißen und Wohlfühlen

Diogenes-Kalender Kritik Zum Ende oder wahlweise Beginn eines jeden Jahres steht man vor dem ewig gleichen Dilemma: Welchen Kalender stelle/lege/hänge ich mir dieses Mal in mein Büro? Diogenes hat’s mit klugen Sprüchen probiert. Hier zwei Beispie…

Fischpott: Dave made a Maze

Der Künstler Dave stellt nichts fertig. Als seine Freundin Annie ein Wochenende lang weg fährt, baut er jedoch ein Labyrinth aus Pappe. Und verirrt sich darin.Bill Wattersons Debütfilm ist eine Kirmes an Irr- und Wahnsinn, gespickt mit zahlreichen Film…

Fischpott: Oma Herbert von Maurizio Onano

Zwei Kinder, eine Zimmerpflanze, eine Maus, eine Ente, ein Kater und eine Oma, die mal Herbert hieß. Mehr braucht Maurizio Onano nicht, um einen erfrischend durchgeknallten und wuselig liebenswürdigen Comic zu kreieren. Deine Oma ist echt flippig Über …

Fischpott: It had to be you von Nick Edwards

Es gibt so Comics, bei denen man am Ende einfach nur ratlos ist. It had to be you von Nick Edwards, erschienen bei Rotopol, schafft es dazu noch komplette Verwirrung auzulösen. Its anus looks exactly like your face Bestehend aus schwarz-weißen Panels, …

Fischpott: Meine lesbische Erfahrung mit Einsamkeit

Kabi Nagata ist unglücklich, ohne zu wissen, woran es liegt. Mit ihren 28 Jahren steckt sie sowohl in den Vorstellungen der japanischen Gesellschaft, als auch generell in ihrem Leben fest. Bis sie irgendwann merkt, dass sie lesbisch ist. Ich habe noch …

Fischpott: Betty Hill von Seda Demiriz

Basierend auf einem Interview des Historikers John Horrigan mit Betty Hill 1999 erzählt die Illustratorin Seda Demiriz nun zwanzig Jahre später die Geschichte einer überirdischen Begegnung im Jahre 1961. Gut, sind Sie bereit? Betty Hill und ihr Mann Ba…

fischpott.com: Girl

Einfühlsames Drama um ein Trans-Mädchen, welches Ballett-Tänzerin werden möchte, während sie gerade ihre Hormonbehandlung anfängt. Lara (Victor Polster) ist 15 und zieht mit ihrem Vater Mathias (Arieh Worthalter) und ihrem kleinen Bruder Milo (Oliver B…