Autor: Hollaender

  • Hollaenders Welt: Neuer Virus weltweit?

    Argentinien: Rechter „Anarchokapitalist“ Milei gewinnt Präsidentschaftswahl Ich versuche mich jetzt mal in die Denkweise der Verschwörungstheoretiker er zu begeben … Wenn ich mir das Geschehen  auf dem Erdball so betrachte, dann glaube ich weniger daran, dass Bill Gates uns beim Impfen chippen will oder man gegen Kondensstreifen einen Aluhut braucht und schon gar nicht, dass…

  • Hollaenders Welt: Fisch zu viert

    Am vergangenen Freitag hatte die Komödie „Fisch zu viert“ Premiere im Kammerspielchen Theater in der Komödie am Karlsplatz Friedrichstraße 39 in 42105 Wuppertal-Elberfeld Die Akteure Ariane von dem Bussche, Nika von Altenstadt, Ursula Wüsthof und nicht zu vergessen Ralf Baumann, lebten ihre Rollen und begeisterten das Publikum. v.l. Ralf Baumann – Nika von Altenstadt –…

  • Hollaenders Welt: Wiederbelebung der Komödie am Karlsplatz

    Seit einigen Jahren stand die Komödie am Karlsplatz leer. Bedingt durch Corona und die dadurch fehlenden Einnahmen musste „Stößels Komödie“ das Theater leider verlassen. Inzwischen bereitet Ernst-Werner Quambusch, der bis vor kurzem noch das „Kammerspielchen Theater“ Wupppertal-Barmen betrieben hat, die Wiederbelebung der Komödie am Karlsplatz vor. Zusätzlich zur Komödie betreibt er seit mehr als 10…

  • Hollaenders Welt: Theater in Wuppertal

    Das Boulevardtheater lebt – auch in Wuppertal! Den Beweis dafür liefert, mal wieder Stößels Komödie Wuppertal mit dem neuen Stück „Muttersohn“. Ich hatte das Glück, die gestrige Generalprobe miterleben zu dürfen und wurde überrascht von einem Feuerwerk von Pointen und einen manchmal rasanten Geschehen auf der Bühne, wobei man aber niemals den Überblick verlor. Vor…

  • Hollaenders Welt: Die erste Premiere …

    … in Stößels Komödie Wuppertal. Am Freitag, dem 7. September war es soweit. Um 20:00 h öffnete sich der Vorhang der früheren Komödie Wuppertal, die inzwischen von Kristof Stößel und seinem Theater übernommen wurde und nun offiziell unter dem Namen geführt wird. Wie Herr Stößel den zahlreichen Besuchern erklärte, paßte „Der Rosenkrieg“ hervorragend in den…

  • Hollaenders Welt: Zwei Zeitalter treffen aufeinander …

    … zumindest hat man dieses Gefühl, wenn man von der Innenstadt durch die neue Bahnhofsmall zum Hauptbahnhof geht. Zuerst kommt man am klotzigen Primarkgebäude vorbei, das dort so zweckmässig oder besser nützlich wirkt, wie ein Kropf. Dann gelangt man in den neuen Vorbau zum Bahnhof, mit seiner modernen Architektur, er bietet sich hell und sehr…

  • Hollaenders Welt: Es ist mir endlich gelungen …

    … eine bislang einmalige Aufnahme der Kaiserwagen zwischen Adlerbrücke und Loher Brücke. erwischt am Robert Daum Platz Wer es nicht glauben will, kann sich meinen Videoclip auf meinem YouTube Kanal   anschauen … … meint der &…

  • Hollaenders Welt: Drei Morde …

        … eine Komödie von Carsten Golbeck zeigt das Ensemble des von und mit Kristof Stößel in der Komödie Wuppertal. Lustige, ernste, besinnliche und groteske Situationen wechseln sich in rasantem Tempo ab, aber aufgrund der tollen Darsteller ist es kein Problem, keinen Gag zu verpassen. Hier wird jedem auf humorvolle Weise klar gemacht, was…

  • Hollaenders Welt: Die Natur lässt sich nicht unterkriegen …

    … konnte ich heute bei meinem Spaziergang über die Hardt feststellen. Trotz des starken Unwetters vor einiger Zeit … … das an einigen Stellen doch ziemlichen Schaden angerichtet hat … nimmt die Natur ihren normalen Lauf &#8230…

  • Hollaenders Welt: Nach zweimonatiger Enthaltsamkeit …

    … habe ich gestern, am 17. April endlich mal wieder den Zaubersalon in der   Börse  in Wuppertal  besucht. Bei dem Magier/Zauberer, der an diesem Tag aufgetreten ist, handelt es sich um Timothy Thomson  Wie auch schon bei seine vorherigen Auftritten im Zaubersalon, verblüffte oder besser verzauberte er das Publikum nicht nur mit seinen tollen Tricks,…

  • Hollaenders Welt: Vier linke Hände …

    … ist der Titel einer Komödie von Pierre Chesnot, die zur Zeit noch  im gespielt wird. Foto: Wilfried Schröder Wenn zwei „zwei linke Hände“ haben, macht das vier linke Hände. Dabei ist mit den Händen von Sophie und Bertrand eigentlich alles in Ordnung – Schwierigkeiten haben sie nur, Herz und Verstand in Einklang zu bringen.…

  • Hollaenders Welt: Ein Herz aus Schokolade …

    … aufgeführt vom Ensemble des KS-Entertainment, vielen noch bekannt als Theater im Tanzhaus, hat heute, am 08.03.2018 in der Komödie Wuppertal Premiere.   Ich hatte das große Privileg und das noch größere Vergnügen, der gestrigen Generalprobe beiwohnen zu dürfen und kann nur sagen, dass diese Komödie wohl wieder ein Höhepunkt in der Reihe der vielen…