So dies und das: Keeeb on smiling…

Meine letzte Aufgabe. Und um ehrlich zu sagen, auch die, mit der ich am meisten Schwierigkeiten hatte. Immer wieder habe ich es vor mir hergeschoben, jetzt musste ich mich wohl oder übel doch noch mit Keeeb auseinander setzen. Nachdem ich gefühlt die Hälfte meiner Kolleginnen interviewt/belästigt habe, mir zu helfen, habe ich es jetzt geschafft…. weiterlesen →

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Netzworking

So dies und das: Social Reading

Von den drei vorgeschlagenen Social-Reading-Plattformen habe ich mir Lovelybooks ausgesucht. Ich kenne die Seite aus Recherchesicht schon. Wer weiß schon den Titel des siebten Bandes der zweiten Staffel von Warrior Cats auswendig… Ich jedenfalls nicht. (Das Buch heißt übrigens „Das Schicksal des Wolkenclans“. Für den, der es wissen möchte). Das ist das schöne bei Lovelybooks; … weiterlesen →

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Netzworking

So dies und das: Ich bau mir die Welt, wie sie mir gefällt

Jetzt aber! Mein kleines Nerd-Herz macht Luftsprünge! Es geht um Game of Thrones, Herr der Ringe und Co. Ich habe mir mal das Wiki von Game of Thrones angesehen. Eine wirklich umfangreiche Seite.  Auch ein paar Fanfictions zu GoT habe ich mir angeschaut. Aber als alteingesessener Fan von Fantasy(-Büchern) ist das dieses Mal nichts neues… weiterlesen →

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Netzworking

So dies und das: Shorthand Social

Mal wieder was neues, Shorthand Social. Und mal wieder absolut keine Ahnung, was genau das sein soll. Ich habe mir mal die Beispiele von der Extra-Seite angesehen. Ich habe gelacht (ich würde wohl keinen guten Zombie abgeben), mitgefiebert (ich glaube, ich kaufe mir ein neues Auto), bin durch die unendliche Weite des Alls geflogen und… weiterlesen →

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Netzworking

So dies und das: Should I Sway…

or should I go?! Leider ist es mir nicht möglich, die Aufgabe Sway richtig zu bearbeiten. Der UHD hat anscheinend etwas dagegen… Ich habe mir aber ganz pflichtbewusst das YouTube-Video zum Thema angesehen. Sway scheint eine nette Alternative zu  Power-Point-Präsentationen zu sein. Mit Videos, Bildern, selbstgeschriebenen Texten etc. scheint alles möglich zu sein, so auch… weiterlesen →

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Netzworking

So dies und das: Pinterest

Pinterest…. eine Plattform von der ich schon viel gehört habe, aber selbst noch nicht angemeldet war. Das habe ich jetzt geändert. Nachdem ich mal durch alles durchgeklickt habe, folge ich jetzt 3 Kolleginnen, habe zwei Pinnwände erstellt und bin im völligen Einhorn-Rausch gelandet. Mein Gott, was es nicht alles zum Thema Einhörner gibt. Da geht… weiterlesen →

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Netzworking

So dies und das: Die Frisur sitzt…

Endlich mal etwas, dass ich auch kenne… YouTube. Privat schaue ich gerne mal bei YouTube vorbei. Immer dann, wenn ich viiiieeeel Zeit habe. Denn bei YouTube kommt man gerne mal von Hölzchen auf Stöckchen… Eigentlich wollte man sich nur den Kinotrailer vom neuen Avengers-Film ansehen, da wird einem  schon der Trailer vom neuen Deadpool angezeigt…. weiterlesen →

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Netzworking

So dies und das: Spaß mit Bildern ?!

Ich habe mich mal ein bisschen bei Flickr umgesehen. Ich kannte das Portal bis dahin nicht genau. Man hat mal was davon gehört, aber richtig angesehen habe ich mir erst jetzt. Und beim Rumstöbern habe dann tatsächlich ein Bild der eigenen Kinderbibliothek gefunden:   CC BY 2.0 Fachstelle für Öffentliche Bibliotheken Natürlich gab es auch… weiterlesen →

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Netzworking

So dies und das: Bildrechte

Die meisten Bilder werden bei uns in der Bibliothek für Plakate oder Flyer benötigt. Um ganz auf Nummer sicher zu gehen, verwenden wir hierfür nur eigene Bilder. Dafür wird dann meistens die private Kamera oder das Handy gezückt, Bibliotheksmitarbeiter als Statisten abgestellt und alles ins rechte Licht gerückt. Dies machen wir, damit wir uns keine… weiterlesen →

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Netzworking

So dies und das: Veranstaltungen planen etc.

Terminfindung Na, das ging ja mal verhältnismäßig leicht über die Bühne. Einen Termin über www.terminplaner.nrw.de einzurichten, war nun wirklich nicht schwer. Hier mein Link: https://www.terminplaner.nrw.de/foodle.php?id=qg7qfvh5fsapwc1u Bisher kannte ich nur doodle als Tool zur gemeinsamen Terminfindung. Der Terminplaner.nrw scheint aber eine geeignete Alternative dazu zu sein.   2. Veranstaltungsfeedback Mit Sli.do habe ich bisher keine Erfahrung…. weiterlesen →

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Netzworking

So dies und das: Twitterwalls

Nach langem hin und her, habe ich es endlich geschafft eine Twitterwall bei tweetwally anzulegen: http://mala.tweetwally.com/ Der Hashtag #netzworking gab leider nicht mehr viel her, daher habe ich mich passend zum derzeitigen Wetter den #sommer ausgesucht. Leider ist es so, dass man bei diesem Anbieter nur Hashtags sieht, die bei  Twitter veröffentlicht werden. Instagram und… weiterlesen →

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Netzworking

So dies und das: Infografiken

Um meine erste eigene Infografik zu erstellen , habe ich mich für easel.ly entschieden. Da ich bei einer Kollegin schon ein wenig über die Schulter geschaut habe, wie sie ihre Infografik erstellt hat, ging es bei mir dann doch „recht schnell“. Innerhalb von „nur“ einer Stunde hatte ich dann meine zusammengebastelt: Meine Infografik Um gewisse… weiterlesen →

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Netzworking

So dies und das: Wikis

Was kann man über Wikis sagen… Ich habe mich mal auf der Kurs-Wiki-Seite umgesehen. Von Buchempfehlungen, über Kochrezepte bis hin zum Thema Blumen ist wirklich alles dabei. Jeder kann seinen „Senf dazugeben“, Kommentare abgeben, Texte umschreiben oder erweitern. Eine effiziente Art und Weise viele Informationen an einem Ort zusammen zu tragen und jeder Zeit zu… weiterlesen →

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Netzworking

So dies und das: Über der Cloud muss die Freiheit wohl grenzenlos sein

Das gute alte Thema Cloud… Wer bei einer Städtischen Behörde arbeitet, kennt das leidige Thema schon… Gut und gerne genutzt hätten wir iCloud beim Thema Bilderbuchkinos. Als die Bibliothek iPads bekam, und das mediale Leben in der Bibliothek sich schlagartig veränderte, war angedacht sämtliche Bilderbuchkinos aus allen Zweigstellen in einer Cloud zusammen zu fassen. Ganz… weiterlesen →

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Netzworking