IG Metall Ennepe-Ruhr-Wupper: Keine „tarifpolitische Agonie“

Als im vergangenen Frühjahr in der bundesrepublikanischen Gesellschaft die Furcht vor den steigenden Infektionszahlen des neuartigen Covid-19 Virus zunahm, wurde auch die Tarifpolitik der Gewerkschaften vor besondere Herausforderungen gestellt. Nachdem zur Bekämpfung der Pandemie im März 2020 ein umfassender Lockdown verordnet wurde, erlebte die deutsche Wirtschaft einen historischen Einbruch, bei dem das Wachstum des Bruttoinlandsproduktes (BIP) im zweiten Quartal 2020 um fast 10 % zurückging.

Veröffentlicht am

IG Metall Ennepe-Ruhr-Wupper: Waffen-Wahnsinn: 1.981.000.000.000 US-Dollar

Sipri-Report – trotz Pandemie steigen Militärausgaben weltweit Seit über einem Jahr hält das Covid-19-Virus die Menschheit in Atem. Mehr als drei Millionen Pandemie-Tote sind bislang weltweit zu beklagen. Die wirtschaftlichen Auswirkungen sind enorm, die Einschränkungen für die Bevölkerung zunehmend unerträglich, doch eine Branche boomt – die Rüstungsindustrie. Angesichts der zunehmenden geopolitischen Rivalitäten versanden Friedens-Initiativen. Stattdessen sind …

Veröffentlicht am

IG Metall Ennepe-Ruhr-Wupper: Profite wichtiger als Menschenleben

Über 100 Nationen haben sich der indisch-südafrikanischen Initiative in der Welthandelsorganisation WTO angeschlossen. Es geht um die Freigabe der Patente für Covid-19-Impfstoffe, um die Immunisierung der Weltbevölkerung durch deren weltweite Produktion zu beschleunigen.

Veröffentlicht am

IG Metall Ennepe-Ruhr-Wupper: Das weiße Gold und der Putsch

Krieg, Putsch, Regime Change sind bevorzugte Instrumente in geopolitischen Konflikten und Machtkämpfen um Rohstoffe. Ging es seit Ende des 19. Jahrhunderts vorwiegend um die Ressource Öl, geht es in der postfossilen Welt vorrangig um Lithium.

Veröffentlicht am

IG Metall Ennepe-Ruhr-Wupper: Blutspur rechtsextremer Morde

Nach 45 Verhandlungstagen wurde am Frankfurter Oberlandesgericht (OLG) das Urteil gesprochen. Der Neo-Nazi Stephan Ernst, Mörder des Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke (CDU), wurde zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt.

Veröffentlicht am

IG Metall Ennepe-Ruhr-Wupper: Transatlantischer »New Deal«

Mit altbekannten Tönen meldete sich Rüstungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (AKK) Corona bedingt per Videoschalte mit der Bundeswehr-Universität Hamburg zu Wort. Das zentrale Thema ihrer als »Grundsatzrede« bezeichneten Ausführungen: Ein »weltpolitikfähiges« Deutschland und Europa setze »eine gut abgestimmte Außen-, Sicherheits-, Verteidigungs-, Handels- und Entwicklungspolitik« voraus. Nur so könne man im »internationalen Systemwettbewerb« bestehen, der zum einen vom »westlichen Modell der offenen Gesellschaft, der Demokratie und des Rechtsstaats«, und zum anderen von »autoritären Systemen« (China und Russland) geprägt sei.

Veröffentlicht am