365 Tage Camus: Wuppertaler Bühnen spielen „Das Missverständnis“ – Ein Gespräch mit Intendant Thomas Braus

Eigentlich war es nicht geplant, dass der Blog eine so lange Sommerpause macht – aber nun ist es doch so gekommen. Wie gut, dass es etwas gibt, das mir auf eine schöne Art einen neuen Anstoß gibt – nämlich der … Weiterlesen →

Auf der Höhe: Verschachtelte Vergangenheit und entzweite Existenzen: Das Schauspiel Wuppertal zeigt Tennessee Williams’ „Die Glasmenagerie“

von Larissa Plath „Expressionismus und alle anderen unkonventionellen Dramentechniken haben nur ein wichtiges Ziel, und das ist, der […]