Merlins Blogwelt: Kleine spontane Duster-Ausfahrt ins Bergische am Pfingstmontag

Da die meisten Dustertreffen wegen dem Corona-Irrsinn ausgefallen sind oder noch ausfallen, haben wir uns spontan für eine Ausfahrt mit ein paar Dusterfreunden ins Bergische entschieden. Das alles natürlich im Rahmen der zurzeit geltenden Corona Schutz…

Merlins Blogwelt: Vorstellung des QMB/Road Zipper auf der A535

Zwischen Velbert und Wuppertal baut die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Krefeld auf der A535 die Talbrücke “Am Putschenholz” neu. Sie besteht aus zwei Teilbauwerken, jeweils eins pro Fahrtrichtung. Diese Brücke entspricht nicht mehr den A…

blickfeld – Die CampusZeitung für Wuppertal: Mit Herz für Bauch und Kopf: Das Café ChouChous am Ölberg

Wo einst ein Leerstand und ganz früher eine Kneipe die Marienstraße/ Ecke Brunnenstraße prägten, erstrahlte im Juni 2017 das ChouChous. Die Idee für…

Der Beitrag Mit Herz für Bauch und Kopf: Das Café ChouChous am Ölberg erschien zuerst auf blickfeld – Die CampusZeitung für Wuppertal.

Atomlabor Blog | Dein Lifestyle Blog: Zeitpulver statt Fastfood | Das StartUp schenkt uns Zeit und ausgewogene Ernährung gibt es on Top

Ich habe das Zeitpulver im Atomlabor. Ein grünes StartUp das vollwertige Smoothie Power mitbringt. Bitte was? Zeitpulver? Kannst du damit die Zeit umkehren? Die Zeit anhalten? Nein, natürlich ist das quatsch, aber ich kann Zeit sparen, wenn e…

blickfeld – Die CampusZeitung für Wuppertal: Café Medusa: Vegane Gastronomie in Wuppertal-Heckinghausen

Freunde des veganen Essens können sich freuen. Mit dem Café Medusa hat in Wuppertal-Heckinghausen kürzlich eine rein vegane Gastronomie eröffnet. Wir haben mit…

Der Beitrag Café Medusa: Vegane Gastronomie in Wuppertal-Heckinghausen erschien zuerst auf blickfeld – Die CampusZeitung für Wuppertal.

quartier-mirke.de: Veggie Food Festival im Mirker Quartier | ein Nachbericht

Am vergangenen Samstag, dem 15. Juni 2019 wurden auf den Flächen des Utopiastadt Campus Alternativen aufgezeigt. Alternativen zu herkömmlich-gängiger Ernährung in Verbindung mit ökologischen, sowie moralischen Aspekten. Dieser Samstag drehte sich rund …

psychoMuell.de: Ich liebe Mohnkuchen

Hier ein etwas anderes Hefeteig Rezept für 2 kleine Backbleche (ca. 24cmx25cm) für meinen Severin Mini-Backofen (1500 Watt). Rezept Hefeteig 300 g Dinkelmehl (ca. 30 – 50 g Vollkornmehl) 1 g Salz 15 g Zucker 25 g weiche Butter 2 g Hefe ca. 75 g w…

Atomlabor Blog | Dein Lifestyle Blog: McDonald’s präsentiert den Big Vegan TS | Ob du’s glaubst oder nicht, es wird fleischlos

Ob du’s glaubst oder nicht, bei McDonald´s wird es fleischlos

Der Big Vegan TS kommt. 

Und es geht weiter, denn wenn man schon eine Glaubwürdigkeitskampagne startet, dann muss man auch liefern und das macht McDonald’s jetzt. Denn zum ersten Mal, in der Geschichte des Unternehmens, gibt es eine fleischlose Alternative, die auch Fleischliebhaber überzeugen soll, der Big Vegan TS. 

Dafür hat das Unternehmen natürlich mal wieder einen leicht provokanten, aber dennoch versöhnlichen Werbeclip drehen lassen (klingt jetzt ambivalent, funktioniert aber), der genau auf dieses Thema aufbaut. Lustig finde ich ihn schon.  

Also schauen wir uns den Clip erstmal an.




McDonald’s Deutschland veganer Burger ist die fleischlose Alternative mit echtem McDonald’s-Geschmack. 

Das Herzstück des veganen Burgers ist ein Patty auf Soja- und Weizenbasis. Ich persönlich hätte hier wahrscheinlich eher auf Erbsenprotein gesetzt, aber das sind ja nur meine 2Cent. Durch seinen fleischähnlichen Geschmack, seine Konsistenz und sein Aussehen stellt der Bratling wohl für uns Fleischliebhaber eine echte Alternative dar. 



Auf jeden Fall hat mich McDonald’s total neugierig auf den Big Vegan TS gemacht.

Das vegane Patty wird in einem klassischen Sesam Brötchen serviert und mit Lollo-Bionda-Salat, Tomate, Salzgurke und roten Zwiebeln garniert. Ketchup und Senfsauce runden das vegane Geschmackserlebnis ab. Eigentlich so, wie man es von einem Fleischburger gewohnt ist. Ab dem 29. April, also ab nächsten Montag, kann man das neue Prachtstück des Fastfood-Giganten in teilnehmenden Restaurants verköstigen. Ich frage mich gerade welches Restaurant daran nicht teilnehmen möchte, denn diese Alternative mit einem Big Vegan TS finde ich absolut gut. 

McDonald's präsentiert den Big Vegan TS | Ob du’s glaubst oder nicht, es wird fleischlos



Generell sollte man aus meiner Sicht in Richtung „Beyond Meat“ gehen. Let´s go. In Restaurants mit eingeschränktem Produktangebot, den sogenannten Satellites, wird er in kleinerer Version als Veganburger TS angeboten. Beide Varianten ersetzen den Veggieburger TS aus dem Standard-Sortiment.

Besser werden heißt für uns, dass wir mutig genug sind, auch mal neue Wege auszuprobieren

Philipp Wachholz – Unternehmenssprecher von McDonald’s Deutschland

Der Burger verzichtet also komplett auf tierische Inhaltsstoffe. Ein weiteres Highlight: Der Big Vegan TS wird nun standardmäßig auch im McMenü angeboten und kann dort beispielsweise mit Pommes Frites oder Salat als Beilage zu einem veganen Menü kombiniert werden. 

McDonald’s Deutschland zeigt in seiner aktuellen Glaubwürdigkeitskampagne „Ob du’s glaubst oder nicht“, dass das Unternehmen kontinuierlich daran arbeitet, besser zu werden. Den ersten Beweis dafür liefert McDonald’s nun mit dem Launch des ersten veganen Burgers. Ein kleiner, aber aus meiner Sicht richtiger Schritt in eine gute Richtung. Chapeau!

Weil McDonald´s mit der Glaubwürdigkeitskampagne sehr auf Transparenz setzt, sei erwähnt, dass die Pattys von der Nestlé-Tochter Garden Gourmet stammen. 

Packshots © McDonald’s Deutschland mit freundlicher Genehmigung für Atomlabor Blog 
Dieser Beitrag entstand folgerichtig in Kooperation mit McDonald’s Deutschland 
WERBUNG
Copyright Atomlabor © 2007-2019

Atomlabor Blog | Dein Lifestyle Blog: Ob du´s glaubst oder nicht… | McDonald’s will besser werden

Ob du´s glaubst oder nicht... | McDonald's will besser werden

Ob du´s glaubst oder nicht…

ᵂᴱᴿᴮᵁᴺᴳ 

Natürlich, ich weiss es, du weisst es, es gibt Unternehmen die polarisieren mächtig. Und teilweise, weil man ihnen unterstellt, sie würden nicht genug auf ihre Kunden hören oder das sie eh nur Unwahrheiten verbreiten würden. Dabei ist doch die Glaubwürdigkeit eins der höchsten Tugenden, welche man sich als Firma auf die Fahne schreiben kann. Daher hat man zum Beispiel bei McDonald’s Deutschland 2017 schon eine tolle Kampagne namens „Fakten statt Mythen“ umgesetzt und mit bekannten Vorurteilen gegenüber dem Unternehmen aufgeräumt. 

Das sicher nicht alles so golden glänzt, wie das Markenlogo suggeriert, empfinde ich persönlich nicht so schlimm, denn ein Unternehmen, gerade im Food-Bereich muss aktuell die Chance bekommen sich verbessern zu dürfen. 

Das funktioniert ganz klar, wenn man konstruktive Kritik ernst nimmt und auf die Kunden hört. Der folgende Clip verspricht so einiges und ist überaus amüsant umgesetzt worden.

Hier setzt McDonald’s ganz klare Kante und zeigt die Unternehmenswerte und Haltung. Absolut vorbildlich, denn man kann zu der Kette stehen wie man mag, aber diese Einstellung ist herausragend und vorbildlich.

Ja, man kann nur besser werden, wenn man seine Probleme erkennt, seine Schwachstellen exzerpiert und an Kritikpunken arbeitet. Das Konsumenten eine gewisse Macht haben, Firmen- und Firmenpolitik mitgestalten zu können, nicht nur an Hand des Kaufverhaltens, ist wohl mittlerweile jedem klar. Mit

WIR WOLLEN BESSER WERDEN„, wird jetzt eine neue Linie bei McDonald’s eingeleitet, welche ich persönlich sehr spannend finde.

Gebt der Gesellschaft einen Teil von dem zurück, was sie euch gegeben hat.

Ray Kroc

 
Nichts ist so gut, dass man es nicht noch besser machen könnte. Deshalb ist McDonald’s Deutschland das Feedback der Gäste so wichtig. Jeder kann behaupten, dass er immer besser werden will. Warum solltest du ausgerechnet McDonald’s glauben? Weil sie zugeben, dass nicht immer alles perfekt ist. Aber man aus den Fehlern lernen möchte, weil man besser werden will. Ob du’s glaubst oder nicht.

Was man alles macht um besser zu werden, verrät die Homepage:



Um das Vertrauen in die Kommunikation des eigenen Unternehmens zu stärken, wagt McDonald‘s Deutschland daher einen mutigen Schritt: 

Das Unternehmen möchte in diesem Jahr immer wieder tiefere Einblicke in Projekte geben, an denen aktuell noch gearbeitet wird und von denen zum Teil auch noch nicht absehbar ist, ob sie genau in der Form umgesetzt werden können.

Niemand ist perfekt – das zu behaupten schafft Distanz und wirkt unglaubwürdig. Wer sich weiterentwickeln und besser werden möchte, macht auf diesem Weg auch mal Fehler. Falsch ist nur, wenn man diese ständig kaschiert und nicht daraus lernt.

Philipp Wachholz
Director der Abteilung Corporate Affairs und 
Unternehmenssprecher von McDonald’s Deutschland


Titelbild © McDonald’s Deutschland mit freundlicher Genehmigung für Atomlabor Blog
Dieser Beitrag entstand folgerichtig in Kooperation mit McDonald’s Deutschland

WERBUNG
Copyright Atomlabor © 2007-2019

Atomlabor Blog | Dein Lifestyle Blog: Overnight Oats | Ein gesundes Frühstück stressfrei am Abend zubereitet

Mein neues Frühstück ist ein Stoffwechselbooster. Da hat mich meine Frau auf den Geschmack der Overnight Oats gebracht und ich muss mich jetzt mal damit beschäftigen. Du kennst das vielleicht, morgens ist es häufig stressig und in meinem Fall muss…

Iris Luckhaus: Freie Arbeiten | Lola am Strand

Anhand der Serie Lola macht Urlaub experimentiere ich zwischendurch immer mal wieder mit neuen Techniken, Mustern und Farbstellungen. Hier habe ich – inspiriert von ein paar ganz wunderbaren Sommertagen im April! – versucht, das träge Glück eines warmen, sonnigen Nachmittags am Wasser einzufangen. Lola gibt es jetzt auch als Kunstdruck und Poster bei der Posterlounge […]

Der Beitrag Freie Arbeiten | Lola am Strand erschien zuerst auf Iris Luckhaus.

Atomlabor Blog | Dein Lifestyle Blog: Der Burger King WHOPPER® Dog | Kann man einen Hund trainieren Whopper aufzuspüren?

Feine Nasen, finden das Richtige… sagt man. 

WERBUNG 

Burger King ist ja immer wieder für wirklich kreative und plakative Werbungen bekannt. Diesmal versucht man einem Blindenhund beizubringen, den Weg zum Whopper zu finden. Das macht in sofern Sinn, weil das Herrchen Nathan Tree von Flynn nicht nur einer von zwei registrierten blinden Eishockeyspielern ist, sondern auch noch ein absoluter Whopper Fan. 

Also, wie bekommt man Flynn dazu den richtigen Burger zu finden? Kann das überhaupt funktionieren? Im sympathischen Video des Briten erfahren wir mehr von seiner Idee und der Umsetzung.  



Der Hintergrund:

Der Engländer Nathan Treeist 29 Jahre alt, sehbehindert und geht mit Freude genussvoll durchs Leben, doch eine Sache störte ihn immer massiv: Er ist ein absoluter Burger King WHOPPER® Fan, aber um den Weg in den nächsten Laden zu finden müsste sein tierischer Begleiter Flynn darauf trainiert werden. Das dies möglich ist und wirklich genau auf den WHOPPER® zugeschnitten werden kann, zeigt der neuste Clip von BK ja eindrucksvoll.


Dank dieser herausragenden Fähigkeit können Hunde den Duft der einzigartigen Flame-Grilled-Burger bereits aus kilometerweiter Entfernung riechen. Genau diese Fähigkeit hat BURGER KING® für sich entdeckt und mit Blindenführhund Flynn daher ein ganz besonderes Training durchgeführt: Der treue Begleiter von Nathan wurde speziell darauf trainiert, den Duft von auf offener Flamme gegrillten Burgern aufzuspüren. In seiner neuen Position als „WHOPPER® Dog“ führt er seinen Besitzer Nathan nun auf Abruf zum nächstgelegenen BURGER KING® Restaurant. Cool.

Mit dem Film rund um den WHOPPER® Dog wollen wir auf das gesellschaftlich relevante Thema (digitale) Barrierefreiheit aufmerksam machen. Aus diesem Grund haben wir auch eine eigene Filmversion für Blinde und Sehbehinderte erstellt

,so Benedikt Lemsky, Head of Marketing Communications BURGER KING® Deutschland.

Nach Schätzungen des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverbandes leben in Deutschland aktuell rund 100.000 blinde Menschen. Da es in Deutschland keine Meldepflicht für Menschen mit Schwerbehinderung gibt, ist davon auszugehen, dass die tatsächliche Anzahl der Betroffenen deutlich höher ist.


BURGER KING® freut sich darauf, jeden WHOPPER® Fan in den Restaurants 
begrüßen zu dürfen – egal ob Mensch oder dessen kleiner Helfer. 😀

burgerking.de


ÜBER BURGER KING WORLDWIDE, INC.

1954 gegründet ist BURGER KING® (NYSE: BKW) die zweitgrößte Fast Food Hamburger Kette der Welt. Das BURGER KING® System, the original HOME OF THE WHOPPER®, betreibt mehr als 15.000 Restaurants und bedient täglich über 11 Millionen Gäste in 100 Ländern weltweit. Fast 100 Prozent der BURGER KING® Restaurants werden von unabhängigen Franchisenehmern geführt, viele Restaurants sind im Besitz von Familien, die seit Jahrzehnten im Geschäft sind. BURGER KING® gehört zu Restaurant Brands International Inc. (TSX, NYSE: QSR), einem der größten Quick-Service-Restaurant-Unternehmen der Welt mit einem geschätzten Umsatz von 23 Milliarden US-Dollar und mehr als 19.000 Restaurants in 100 Ländern. 

 
Dieser Beitrag entstand in freundlicher Kooperation mit BURGER KING® Deutschland
Copyright Atomlabor © 2007-2018

Bear Grylls – Essen Extrem

Survival-Experte Bear Grylls hat endlich wieder einen Survival-Guide in Buchform herausgebracht. In „Essen extrem“ widmet er sich all den schönen Dingen, die man in der Wildnis zu sich nehmen kann. (…) Weiterlesen

Der Beitrag Bear Grylls – Essen Extrem erschien zuerst auf Björn Eickhoff – Messer, Tacticool, Prepping und Survival.

Fehlercode 404: Aubergines can come true

Haha, wir haben in der letzten Zeit vermehrt Essenssachen gebracht. So wie Pizzaboten nur noch langsamer und kälter. Und Wechselgeld haben wir leider auch keins, also müsst Ihr bei den Likes schon „Stimmt so!“ sagen. Und weil diese Essenssachen gut Traffic und Klicks generiert haben, kommt heute noch ein Beitrag. Aber keine Sorge: Nein, wir … Aubergines can come true weiterlesen

Fehlercode 404: Der Welt-„Eat-Healthy-Food“-Food Food-Day

Heute morgen saß ich in der Bahn und es war etwas anders als sonst. Normalerweise sitzt eine Viel- bis Mehrzahl der Kiddies (und Kids) hellwach auf den Sitzen und freut sich auf die Schule. Nicht. In der Regel starren sie auf Ihre Mobiltelefone oder schreiben noch schnell Mathe von Yolante ab. Aber heute war eine … Der Welt-„Eat-Healthy-Food“-Food Food-Day weiterlesen