Merlins Blogwelt: Zugspeicher-Vitrine: Innenleben

Nun geht’s so langsam ans Innenleben der Vitrine. Die oberste Ebene habe ich testweise mal montiert …

…und die Schienen lose daraufgelegt und eine Lok mit Waggon hingestellt. Der Aufzug war heruntergefahren, damit die oberste Ebene auf Anlagenniveau kam.

In dieser Einstellung werden dann die Ein- und Ausfahrt eingearbeitet.

Sobald das Schienenmaterial da ist, werden die übrigen Gleise montiert und mit Fahrstrom versorgt, die Sicherheitselemente nicht zu vergessen.

Sobald das Innenleben fertig ist, werden die Module der Anlage davor neu gebaut und die Ein- und Ausfahrt mit darin integriert.

Ein neues Bild haben wir:

  • Zug-Stellprobe
  • Merlins Blogwelt: Zugspeicher-Vitrine: Große Fortschritte

    Nachdem heute Pakete mit benötigten Teilen eingetroffen sind, ging es weiter. Was genau passiert ist, liste ich nun auf: Die Endstufe für den Motor (mit Kühlkörper) sowie das Steuermodul in der Vitrine festigt, sie lagen vorher nur lose herum. Die Zu…

    Merlins Blogwelt: Zugspeicher-Vitrine: Kurze Pause

    Gestern habe ich mich ein wenig mit der Programmierung der Steuerung beschäftigt. Das ist für mich ja kein Neuland, da ich eine Zeit lang in einer kleinen Firma Steuerungen für CNC-Prototypen entworfen, gebaut, in Betrieb genommen und getestet habe. In…

    Merlins Blogwelt: Zugspeicher-Vitrine: Mit großen Schritten geht’s weiter

    Nach mehreren Testläufen sind alle Schrauben der Linearschienen angezogen. Das Gestell, daß die 14 Ebenen der Züge aufnimmt, läuft wie geschmiert. Das Video zeigt eine Mitfahrt inkl. Referenzfahrt (0-Punkt-Bestimmung) sowie mehrere Fahrten hin und her….