wupperpostille: Sonntag, 201115

Der Titel erinnert mich daran, es ist bereits Mitte November. Volkstrauertag, heute, so hörte ich gerade im Radio, beim Fassadenputz. Sterbe- Trauer- und Beerdigungskultur hierzulande waren Themen, passend zum Tag. Was mich an das Bevorstehende erinnerte, auch wenn es noch dauern sollte. Eine Wiese soll es sein, halb-anonym, mit Namenstafel, aber maschinell mähbar drumherum, auf … Sonntag, 201115 weiterlesen

wupperpostille: Samstag, 201114

Die Eschbachtalsperre, früher auch Remscheider Talsperre genannt, liegt direkt an der A1, Raststätte Remscheid. Wer beim Motel des Rastplatzes parkt, ist schon da, der Rundweg (3 Km) um die kleine Sperre beginnt genau dort. Sie ist die älteste Trinkwassersperre Deutschland und feiert nächstes Jahr ihren 130sten Geburtstag. Mich fasziniert die Bautechnik der damaligen Zeit, nach … Samstag, 201114 weiterlesen

wupperpostille: Sonntag, 201025

Wieder Winterzeit, inklusive Rückgabe der im Frühjahr gestohlenen Stunde. Wie wäre es eigentlich mit Zinsen, verehrte graue Herren? Sei`s drum, ehrliche Kaufleute seid ihr eh nicht. Mal davon abgesehen, dass diese eh schon nicht ganz so zahlreich sind, maßt ihr euch den Handel nur an. Mal sehen, ob sich eure Erschaffer doch noch einigen, diesen … Sonntag, 201025 weiterlesen

wupperpostille: Samstag, 201017

Es will nicht wirklich hell werden, da draußen. Sei `s drum, es ist halt spät im Jahr. Die Zeit am Schirm nutze ich, einen älteren Artikel beim Wassertiger , die Selbsthilfe betreffend, mit einem Update zu versehen. Stelle ich der Einfachheit halber hier mit hinein: Mit der Zeit komme ich zu einigen, für mich sehr … Samstag, 201017 weiterlesen

wupperpostille: Sonntag, 201004

Blase Mein Leben findet in einer Blase statt, so kommt es mir oft vor. Hell-Dunkel, Arbeit-keine Arbeit, viel allein, viel lesen, manchmal, so wie jetzt, schreiben. Die Nähe zu anderen Menschen beschränkt sich auf die wenige gemeinsame Zeit mit der Liebsten, seltene Besuche bei oder von Freunden, den Begegnungen in diversen Kaufmannsläden und natürlich hier, … Sonntag, 201004 weiterlesen

wupperpostille: Donnerstag, 200723

Wieder daheim, nach einer Woche Berlin, in Sachen Familie. Besondere Erkenntnisse: Alternde Kater nehmen längere Abwesenheit persönlich und können trotz Grundversorgung tief beleidigt sein. Jung-Katzen dagegen verwildern im Laufe eine Woche innerlich und äußerlich, ohne Kontakt mit einer Bürste und den Lieblingsmenschen. Wohnungen verwildern in 7 Tagen ebenso erheblich, was erwartbar und alles in allem … Donnerstag, 200723 weiterlesen

wupperpostille: Sonntag 200614

Es ist ein wenig so, als ob die Zeit still stünde. Wenn ich nachdenke, was den Unterschied macht, zu längst vergangenen Zeiten – ich bin allein, ja. Derzeit ohne eine feste Bindung zu einer Gemeinschaft der Wahl, wenn ich von meiner Zugehörigkeit zur hiesigen Gemeinde mal absehe. Anders als in jungen Jahren fühle ich mich … Sonntag 200614 weiterlesen

wupperpostille: Samstag, 200523

Der Plan für heute: Eltern, Alltag eines Privatsekretärs. Mit Handwerksgeschick. Verkaufstalent in Sachen Kleinanzeigen. Einkaufstalent in Sachen so ziemlich alles. Rhetorisch frisch gestärkt & Mental gefestigt. Sonst so? Tagesbeginn mit Katze… Als Zuschauerin… Und als Baby, mit Papa in beige und Onkel … ❤

wupperpostille: Samstag

Um 8 schon Katzensteine gekauft, mit einem Sack alten, ausgeleierten Schlauchschal vor `m Gesicht, der noch genug Luft zum atmen lässt. Anschließend heldenhaft noch einige Kleinigkeiten im Supermarkt besorgt, Outfit siehe oben. Die Eltern mit Erdbeeren, Blaubeeren, Tageszeitung und meiner ca. zehnminütigen Anwesenheit beglückt, anschließende sehr kurze Stippvisite bei Freunden im selben Dorf. Brunch mit … Samstag weiterlesen

Merlins Blogwelt: Meine Gedanken zu Corona

Einzelhandel ruiniert? Wirtschaft auf Jahre geschädigt? Und zum Schluß möchte ich nun zu den Folgen des ganzen Corona-Wahnsinns kommen. Also ich sehe die Maßnahmen als völlig überzogen wenn nicht sogar kontraproduktiv an. Wobei ich die wirtschaftliche…