wupperpostille: Samstag, 200829

Wenn mir jemand zur seinen oder zur allgemeinen Belustigung ein Ei auf die Wange malt, dann kann er an guten Tagen damit durchkommen und Gnade finden. Versucht er es jedoch ein zweites Mal, bitte ich ihn, die andere Seite zu bemalen, schön in Symmetrie, dann wird daraus eine Kriegsbemalung. Ähnlich reagiert auch die Staatsmacht, muss … Samstag, 200829 weiterlesen

wupperpostille: Diese frühen Stunden

Allein mit meinem Atem. Mal knackt eine herunter gefallene Wollnuss auf der Straße. Kaum ein Mensch zu sehen, in dieser frühen Stunde. Selbst die Katzen dösen, satt wie sie sind. Zeit zum Frieden sammeln. Zeit für mich. Der Trick ist, den gesammelten Frieden gut einzuteilen, über den Tag. Auf das des Abends noch etwas übrig … Diese frühen Stunden weiterlesen