Mit dem Fahrrad zur Arbeit: Bürodrehstuhl WUPPERCHAIR CLASSIC

Die Furcht sich mit einer unheilbaren Krankheit anstecken zu können, bewegte im Frühjahr viele Angestellte mit Büro-Tätigkeiten ins so genannte „Home Office“. Relativ schnell stellte auch ich fest, dass zu Hause wohl 100 Mbit/sec aus der Le…

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Fuhrpark

Mit dem Fahrrad zur Arbeit: Freerider FR168-3

Seit mindestens zwei Jahren stand das Gerät in der Garage am Lader und staubte zu. Ein Fall für mich, eilt mir doch der Ruf voraus, dass ich mich mit Elektrofahrzeugen auskenne. Die Person, für die das Dingen gedacht war, kippte bei dem ersten Mal selb…

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Fuhrpark

Mit dem Fahrrad zur Arbeit: Folierter Anhänger

Der Hänger wurde dann doch nicht für den Kindertransport zugelassen – spätestens als das Freundeskind zusätzlich in ihm saß, wurde eine Schutz vor den Speichen erwünscht. Zum Glück war grade ein demontiertes Bücherregal zur Hand, das kurzerhand e…

Mit dem Fahrrad zur Arbeit: So ein bisschen wie Lego

Aus drei abgerockten Projekten ein neues machen: das kam mir ein bisschen wie mit Lego zu spielen vor. Also mit den Teilen, die an allen Stellen zusammenpassen, nicht dieser neumodische Quatsch, der modellspezifische Eigenschaften hat. Die Zwergziege, …

Mit dem Fahrrad zur Arbeit: Fahrrad für einen 8jährigen

Als mein erstes Kind 10 wurde, brauchte ich ein deutlich größeres Fahrrad, als für das jetzt 10 Jahre alte Kind. Das ist nämlich einen Kopf kleiner und passt auch gar nicht hinten auf das Tandem – dafür fährt er jetzt das Rad, das mal die Tochter…

Mit dem Fahrrad zur Arbeit: Vintage Pedelec

€ 100 für ein Pedelec! Dieses Angebot konnte ich nicht stehen lassen. Dass das Fahrrad schon 16 Jahre alt war und aus Österreich stammt, ahnte ich noch nicht. Erstaunlich ist, dass der Akku noch hält – für wie lange kann ich noch nicht abschließe…