Kategorie: keinen Plan

  • wupperpostille: Sonntag, 201115

    Der Titel erinnert mich daran, es ist bereits Mitte November. Volkstrauertag, heute, so hörte ich gerade im Radio, beim Fassadenputz. Sterbe- Trauer- und Beerdigungskultur hierzulande waren Themen, passend zum Tag. Was mich an das Bevorstehende erinnerte, auch wenn es noch dauern sollte. Eine Wiese soll es sein, halb-anonym, mit Namenstafel, aber maschinell mähbar drumherum, auf … Sonntag, 201115 weiterlesen

  • wupperpostille: Neulich, im Maisfeld

    Inspiriert von Sweetkoffie`s Besuch an selben Ort haben die Liebste und ich heute den letzten gemeinsamen freien Tag dazu genutzt, uns dort ebenfalls mal umzuschauen. Das Labyrinth ist Teil des Hielscher Hofes, mit einer Menge Tieren, Hofladen sowie ein Restaurant. Flauschige Gesellen, sehr sympathisch. Was soll ich sagen, mein Orientierungssinn ist unterirdisch ausgeprägt, darum waren … Neulich, im Maisfeld weiterlesen

  • wupperpostille: Sonntag-Morgen

    Die Welt fühlt sich friedlich an, innen wie außen. Was am Sonntag früh ja nicht ganz so schwer ist. Ich könnte etwas kluges schreiben. Oder es sein lassen, mich mit Lilit beschäftigen und im Anschluss diese nicht ganz so klugen Zeilen schreiben. Ist eh schon alles gesagt, denke ich in letzter Zeit öfter. Wenn auch … Sonntag-Morgen weiterlesen