Fischpott: Call of Duty: Warzone

Das Gaming-Jahr 2020 hat – pandemiebedingt – unseren Autor Jan K. Giese zurück von der Konsole an den PC gebracht. Und noch weiter: Auch seinen ersten Shooter seit Counter Strike 1.6 hat er wieder angerührt. Und das, obwohl er sich seit einigen Jahren …

wupperpostille: Von leeren Straßen

Er steht im Wohnzimmer, hat die Winterjacke schon an und so allmählich wird ihm warm. Die gerade besorgten Blumen stehen auf dem Balkon, er will sich vom Vater verabschieden, bleibt aber, weil Abstand geboten ist, ein gutes Stück von ihm entfernt. Schaut diesen Mann, der gerade nach einer gefühlten Ewigkeit aus dem Keller wieder in … Von leeren Straßen weiterlesen

Verlag 3.0: Leseprobe: Fiona – Reloaded

„Was ist das?“ „Das ist eine Blume.“ „Wie heißt sie?“ „Blume.“ „Nur Blume?“ „Nein, nicht nur Blume, aber ich weiß nicht, wie sie sonst noch heißt. Siana, weißt du es?“ „Das ist eine Blaublüte“, antwortet Siana, vor Lachen halb erstickt. „Die Blume heiß…

fischpott.com: 12 Strong – die wahre Geschichte der US-Horse-Soldiers

Mit 12 Strong – die wahre Geschichte der US-Horse-Soldiers kriegen wir mal wieder einen Kriegsfilm serviert. Dieser beginnt dann auch sehr plakativ mit einem Best-of von islamistisch geprägten Terroranschlägen gegen US-amerikanische Einrichtungen…

Zentrum für verfolgte Kuenste: Angedichtet – Berlin – eines Nachts –

Angedichtet – Kunst, die aus dem Rahmen fällt Texte der Schreibwerkstatt Solingen Leitung: Susanne Koch   Berlin – eines Nachts – von Sylvia Mandt „Aufstehen, Fräulein Wilczynski! Schnell!“ Die Rufe und das Hämmern an der Tür dringen wie von fern an Elses Ohr. „Ich bin so müde“, sagt sie verschlafen. „Was ist denn los?“ „Fliegeralarm. … weiterlesen Angedichtet – Berlin – eines Nachts –

Der Beitrag Angedichtet – Berlin – eines Nachts – erschien zuerst auf Zentrum für verfolgte Kuenste.

Zentrum für verfolgte Kuenste: Angedichtet – Fronturlaub

Angedichtet – Kunst, die aus dem Rahmen fällt Texte der Schreibwerkstatt Solingen Leitung: Susanne Koch   Fronturlaub von Ingeborg Gotzmann Peter ist auf Fronturlaub, ausnahmsweise genehmigt wegen der Geburt seines jüngsten Sohnes. Welch‘ eine Freude, seine Frau und die Kinder in die Arme zu nehmen. Nun ist er auf dem Weg in sein Heimatdorf zu … weiterlesen Angedichtet – Fronturlaub

Der Beitrag Angedichtet – Fronturlaub erschien zuerst auf Zentrum für verfolgte Kuenste.