Merlins Blogwelt: Zugspeicher-Vitrine: Innenleben

Nun geht’s so langsam ans Innenleben der Vitrine. Die oberste Ebene habe ich testweise mal montiert …

…und die Schienen lose daraufgelegt und eine Lok mit Waggon hingestellt. Der Aufzug war heruntergefahren, damit die oberste Ebene auf Anlagenniveau kam.

In dieser Einstellung werden dann die Ein- und Ausfahrt eingearbeitet.

Sobald das Schienenmaterial da ist, werden die übrigen Gleise montiert und mit Fahrstrom versorgt, die Sicherheitselemente nicht zu vergessen.

Sobald das Innenleben fertig ist, werden die Module der Anlage davor neu gebaut und die Ein- und Ausfahrt mit darin integriert.

Ein neues Bild haben wir:

  • Zug-Stellprobe
  • Tek-Lok-Alternativen – Workshop 3

    Schulterhalfter Ein Schulterholster mag auf den ersten Blick recht aufwendig sei, ist er aber eigentlich gar nicht. Die Schnur muss lediglich auf die Oberkörpergröße angepasst werden. Das wird benötigt: ca. (…) Weiterlesen

    Der Beitrag Tek-Lok-Alternativen – Workshop 3 erschien zuerst auf Björn Eickhoff – Messer, Tacticool, Prepping und Survival.

    Tek-Lok-Alternativen – Workshop 2

    Das brauchst Du: Paracord ca. 60-100 cm Tanka Feuerzeug Schere Kydex-Scheiden Wir benötigen ein Messer in einer Kydexscheide, die Schnur aus der ersten Technik und natürlich einen Tanka. Die Schnur (…) Weiterlesen

    Der Beitrag Tek-Lok-Alternativen – Workshop 2 erschien zuerst auf Björn Eickhoff – Messer, Tacticool, Prepping und Survival.

    Tek-Lok-Alternativen – Workshop 1

    Tek-Lok-Alternative – Workshop 1 Das brauchst Du: Paracord ca. 60-100 cm Tanka Feuerzeug Schere Kydex-Scheiden Startpunkt ist die erste Öse auf der waagerechten Langseite von der Scheidenspitze aus. Die Schnur (…) Weiterlesen

    Der Beitrag Tek-Lok-Alternativen – Workshop 1 erschien zuerst auf Björn Eickhoff – Messer, Tacticool, Prepping und Survival.