wupperpostille: Sonntag, 201108

Ein Wochenende ohne besondere Vorkommnisse, zumindest, was mein Leben so angeht. Politisch und Seuchen-technisch mag das anders ausschauen. Hinter dem großen Teich haben sie einen neuen Häuptling gewählt, während der alte noch am Stuhl klebt. Unsäglich, dieser Mensch. Scham-erfüllt wende ich mich ab, denke an den Schuh, der einst George W hinterher flog. Wenn eine … Sonntag, 201108 weiterlesen

wupperpostille: Sonntag, 201101

Der stille Monat beginnt heute und diesmal in mehrfacher Hinsicht. Das Gedenken der Toten am heutigen Tag ist eines, etwas anderes ist es, zu spüren, wohin Mensch sich gerade entwickelt, angesichts der Lage im Land, auf der ganzen Welt, wie es scheint. Gestern Abend. Wir essen und schauen fern. Im WDR läuft irgendetwas mit Musik … Sonntag, 201101 weiterlesen

wupperpostille: Sonntag, 200830

Gestern Nachmittag. Die Liebste erwartet eine größere Paket-Lieferung, es schellt zur erwarteten Zeit. Selbst bin ich gerade im Bad und kriege das folgende nur so halb mit. Lärm dringt vom Treppenabsatz nach oben und jemand schreit „Knoblauch„. Worauf die Liebste ruft: Ich heiße nicht Knoblauch… von unten tönt als Antwort eine gut geradebrechte Variante des … Sonntag, 200830 weiterlesen

wupperpostille: Sonntag, 200816

Die erste Kanne Tee ist drin und auf dem besten Weg, wieder zu verdunsten, obwohl es im Vergleich zu gestern 2 Grad „kühler“ ist, hier im Zimmer. Also 27 statt 29 – zum vor-mich-hin-perlen reicht es allemal noch. Zwar besuche ich (derzeit) aus gegebenen Anlass keine Selbsthilfegruppen, gebe aber dem suchenden Teil in mir regelmäßig … Sonntag, 200816 weiterlesen

wupperpostille: Sonntag_200809

Das Wohnzimmer hat knapp 28 Grad, ich kühle mich mit grünem Tee herunter, gegen meine Gewohnheit ohne Ingwer. Wenn ich so vor mich hin klebe, denke ich, was wir Menschen doch für wenig robuste Geschöpfe sind, bei der kleinen Spanne Wohlfühltemperatur, die es für uns gibt. Selbst komme ich trotz fehlendem Fellbewuchs eher mit kühleren … Sonntag_200809 weiterlesen

wupperpostille: Donnerstag, 200723

Wieder daheim, nach einer Woche Berlin, in Sachen Familie. Besondere Erkenntnisse: Alternde Kater nehmen längere Abwesenheit persönlich und können trotz Grundversorgung tief beleidigt sein. Jung-Katzen dagegen verwildern im Laufe eine Woche innerlich und äußerlich, ohne Kontakt mit einer Bürste und den Lieblingsmenschen. Wohnungen verwildern in 7 Tagen ebenso erheblich, was erwartbar und alles in allem … Donnerstag, 200723 weiterlesen

wupperpostille: Sonntag 200621

Besondere Erkenntnisse: Ein Kleinstwagen von 3.4 Meter Länge kann relativ komfortabel (wenn man als Vergleichsgröße das zu-Fuß-gehen heranzieht) 4 Personen, davon 2 Mitte 80, transportieren. Es dauert höchstens 5 Minuten, bis alle drin sind. Und nochmal 5 für`s aussteigen. Eine Vorhangleiste hält keine 4 Kilo halbwüchsige Katze aus, die sich an den Vorhängen im klettern … Sonntag 200621 weiterlesen

wupperpostille: Übergang, wie Fertigung ergibt

Das ist in der Technik des Werkzeugmachers liebste Qualitätsanforderung. Sie beschreibt den Übergang von einem Teilbereich des fertigen Produktes, meist in der Blechumformung (beim biegen, ziehen, stauchen, prägen ect.), der funktional in Ordnung und maßhaltig sein soll, zu dem nächsten Teilbereich. Auf gut deutsch also: Mach`, was du willst, Hauptsache, es funktioniert und sieht auch … Übergang, wie Fertigung ergibt weiterlesen

wupperpostille: Samstag, 200523

Der Plan für heute: Eltern, Alltag eines Privatsekretärs. Mit Handwerksgeschick. Verkaufstalent in Sachen Kleinanzeigen. Einkaufstalent in Sachen so ziemlich alles. Rhetorisch frisch gestärkt & Mental gefestigt. Sonst so? Tagesbeginn mit Katze… Als Zuschauerin… Und als Baby, mit Papa in beige und Onkel … ❤

wupperpostille: Sonntag, der 10te Mai

Viel gibt es nicht zu berichten. Derzeit scheint die Welt zumindest um mich herum ein Stück weit still zu stehen. Der Zustand der Eltern ist unverändert, die Isolation in Sachen Selbsthilfegruppen ebenso. Es gibt virtuelle Alternativen, Zugänge sind mir bekannt und technisch einigermaßen vertraut, aber ich nutze sie nicht. Mir fehlt etwas dabei, schwer zu … Sonntag, der 10te Mai weiterlesen