wupperpostille: Sonntag, 201129

Gestern Morgen, ich komme gerade von meinen Eltern zurück. Diverse Diskussionen mit meinem Vater sowie der Verkehr in dieser Stadt haben meine Laune recht tief sinken lassen. Und so biege ich in die schmale, zugeparkte Kiez-Straße ein, in der wir zuhause sind, hinten drin eine randvolle Klappkiste mit Zeug aus dem Laden. Da ich keine … Sonntag, 201129 weiterlesen

wupperpostille: Sonntag, 200906

Wie nahe Licht und Schatten beieinander liegen können, war gestern Abend fein zu sehen. Wie so oft halt. Die Augen wollen auch noch nicht so, wie ich, heute Morgen.   Besondere Erkenntnisse abseits von Routine: Mit zunehmenden Alter wird es schwieriger, sich zu verabreden, von Spontanität, die ja sowieso gut überlegt sein möchte, mal ganz … Sonntag, 200906 weiterlesen

wupperpostille: Sonntag 200621

Besondere Erkenntnisse: Ein Kleinstwagen von 3.4 Meter Länge kann relativ komfortabel (wenn man als Vergleichsgröße das zu-Fuß-gehen heranzieht) 4 Personen, davon 2 Mitte 80, transportieren. Es dauert höchstens 5 Minuten, bis alle drin sind. Und nochmal 5 für`s aussteigen. Eine Vorhangleiste hält keine 4 Kilo halbwüchsige Katze aus, die sich an den Vorhängen im klettern … Sonntag 200621 weiterlesen

wupperpostille: Sonntag 200524

Während meinen morgendlichen Übungen halte ich teils die Augen geschlossen, um ein besseres Gefühl für die Dehnungen in meinem Körper zu bekommen. Hören und fühlen also. Das Fenster ist auf und so dringen die Straßengeräusche des Kiezes an meine Ohren. Kinder lachen, Hunde bellen, hier und da ein Auto, das vorüber fährt. Jemand lacht wiederholt … Sonntag 200524 weiterlesen

wupperpostille: Montag, früher Morgen

4.30 Uhr, in der Küche. Milchkrug in die Mikrowelle, Timer an – BOFF – das war`s mit dem guten Stück. Das darf sein, denke ich, nach 20 Jahren. Natürlich an einem Montag-Morgen, wann auch sonst. Wohin jetzt damit, frage ich mich. Laut Website haben die Wertstoffhöfe geschlossen, aha. Mikrowellen dürfen auch in die Altgerätecontainer, na … Montag, früher Morgen weiterlesen

blickfeld – Die CampusZeitung für Wuppertal: Support your locals: Vor Ort unterstützen und zugleich „Danke!“ sagen

Dazu hat sich Thorsten Winterberg (33) schon zu Beginn der Krise etwas Besonderes überlegt. Seine Idee support your locals soll nicht nur Händler…

Der Beitrag Support your locals: Vor Ort unterstützen und zugleich „Danke!“ sagen erschien zuerst auf blickfeld – Die CampusZeitung für Wuppertal.

blickfeld – Die CampusZeitung für Wuppertal: Mit Herz für Bauch und Kopf: Das Café ChouChous am Ölberg

Wo einst ein Leerstand und ganz früher eine Kneipe die Marienstraße/ Ecke Brunnenstraße prägten, erstrahlte im Juni 2017 das ChouChous. Die Idee für…

Der Beitrag Mit Herz für Bauch und Kopf: Das Café ChouChous am Ölberg erschien zuerst auf blickfeld – Die CampusZeitung für Wuppertal.

wupper.photos: Auf dem Ölberg in Wuppertal – Blicke auf den Charakter im öffentlichen Raum

Der Ölberg in Wuppertal ist ein gewachsenes Stadtviertel, das im 2. Weltkrieg nicht zerbombt wurde sondern in großen Teilen erhalten blieb. Weil Wuppertal im Tal liegt, muß man aufsteigen, um von der Elberfelder City dorthin zu kommen. Das kann über Straßen mit dem Auto oder Bus geschehen oder zu Fuß. Wer etwas erleben will, sollte […]

Der Beitrag Auf dem Ölberg in Wuppertal – Blicke auf den Charakter im öffentlichen Raum erschien zuerst auf wupper.photos.

wupperpostille: Der Berg ruft

Weich gekochte Hirne – das meine inbegriffen. Die Temperaturen machen die Menschen aggressiv – ein guter Indikator ist der Lärmpegel hier vor unserer Haustür, an der Kreuzung. Da brauche ich nicht sehen, hören reicht völlig. Hupkonzerte.Oder charmante Wortwechsel bei herunter gelassenen Fenstern. Eh, wat sollat, Du Aasch… Ohne „R“, aber mit mindestens zwei „A“. Frauenstimme, … Der Berg ruft weiterlesen

#thisiswuppertal: Neues Bild von remembear_me

Deine Heimat. Deine Bilder.

needful things: schmuckschmiede ramona weinert

»Kleine, feine Goldschmiede, in der alles aus „einer Hand“ gefertigt wird. Recycling – aus alt mach neu, gehört hier zur Selbstverständlichkeit.« SCHMUCKSCHMIEDE RAMONA WEINERT  – Sonntag und Montag mit dabei! ********************************************************** NEEDFUL THINGS  No 18 Sonntag, 20. & Montag, 21.05.2018 (Pfingsten) jeweils 12 bis 19 Uhr HIER: Utopiastadt / Bahnhof Mirke , Mirker Str. 48, 42105 […]

blickfeld – Die CampusZeitung für Wuppertal: VIVA CON AGUA: Sauberes Trinkwasser für alle Menschen weltweit

Ob morgens beim Zähneputzen, abends gemütlich in der Badewanne oder nach dem Essen in der Küche beim Spülen – überall und rund um…

Der Beitrag VIVA CON AGUA: Sauberes Trinkwasser für alle Menschen weltweit erschien zuerst auf blickfeld – Die CampusZeitung für Wuppertal.

wupperpostille: Sommer-Intermezzo im April

* Heute Abend wird es wieder nach gegrilltem Hammelfleisch duften, hier in den Hinterhöfen unseres Kiezes. So sehr mir die Enge hier in den Straßen und das Benehmen mancher Jung-Osmanen manchmal auf dem Nerv geht, (Ok, es gibt auch ebensolche Jung-Germanen, das muss fairerweise betont werden), so sehr liebe ich die Stimmung an solchen warmen … Sommer-Intermezzo im April weiterlesen

quartier-mirke.de: AK Nordstadt | ein Zusammentreffen von Akteuren

»Der AK Nordstadt« Am Nachmittag des, 07. März 2018 fand der erste »AK Nordstadt« des Jahres 2018 statt. Rund 25 Engagierte aus der Nordstadt trafen sich an diesem Mittwoch im Kirchsaal des Lutherstifts auf dem elberfelder Ölberg. Gemeinsam tauschte ma…