wupperpostille: Jeden Tag drei Fragen, Tag 30

Siehe, es war sehr gut (Mehr dazu in der Bibel: 1 Mose 1.31) Anfang und Ende – die kleine Fragereihe geht hiermit nun zu Ende. Vor ein paar Tagen erzählte ich einem Freund davon. Sein Einwand war, ich möge doch mein Gold nicht verschenken, in Bezug auf mein mich-öffnen hier vor aller Welt. Darüber denke … Jeden Tag drei Fragen, Tag 30 weiterlesen

wupperpostille: Jeden Tag drei Fragen, Tag 29

Warum geht es den anderen besser ? „Besser“ oder „schlechter“ sind Konstrukte des Verstandes. Sicher lassen sich Lebensumstände festmachen, auf die, vergleichend betrachtet, solche Kategorien passen. Im allgemeinen glaube ich heute, dass es den anderen „anders“ geht. Jeder Mensch hat seine Lernaufgaben, sein Päckchen zu tragen, wie man sagt, und wenig ist, wie es scheint. … Jeden Tag drei Fragen, Tag 29 weiterlesen

wupperpostille: Jeden Tag drei Fragen, Tag 28

Was macht für dich einen perfekten Tag aus ? Gibt es den perfekten Tag ? Für mich gibt es gute Tage und weniger gute Tage. Merkmale guter Tage wären: Mich gesund zu fühlen – körperlich und mental. Ein Tag, an dem ich bei mir bleiben darf (als nicht außer mir bin), unabhängig von dem, was … Jeden Tag drei Fragen, Tag 28 weiterlesen

wupperpostille: Jeden Tag drei Fragen, Tag 26

Zu wem wärst Du gerne ehrlicher ? Zu mir selbst. Es ist ein steiniger Weg, sich selber aufrichtig zu begegnen. Dazu zählt ständige Bewusstheit der eigenen Impulse, Klarheit, möglichst zeitnah, ob der zahllosen kleinen und großen Entscheidungen, die ich tagtäglich treffen muss. Das gemeine daran (für alle Perfektionisten) : Es hat nie fertig damit. Tagtäglich … Jeden Tag drei Fragen, Tag 26 weiterlesen

wupperpostille: Jeden Tag drei Fragen, Tag 25

Welches Lied hat dir schon immer viel bedeutet ? Musik allgemein hat mir immer schon viel bedeutet. Bedeutungsschwer, also so richtig …hmm. Da gäbe es viel zu sagen. 🙂 Tiefer gehende Erkenntnisse finden sich vielleicht HIER. Gibt es die Welt auch ohne mich ? Nein, sie wird untergehen. Sie wird sich in großer Trauer vollständig … Jeden Tag drei Fragen, Tag 25 weiterlesen

wupperpostille: Jeden Tag drei Fragen, Tag 24

Was würdest Du Gott gern mal fragen ? Die Frage setzt voraus, ein nach Möglichkeit auch noch menschliches Gegenüber zu haben, mit dem ich in einem Dialog gehen kann. So ist es leider nicht, fast immer erhalte ich keine Antworten auf meine Fragen. Zumindest nicht sofort, wenn, dann zeitversetzt, oft genug liegen viele Jahre zwischen … Jeden Tag drei Fragen, Tag 24 weiterlesen

wupperpostille: Jeden Tag drei Fragen, Tag 23

Was war die verrückteste Idee, die Du je hattest ? Hast Du sie umgesetzt ? Definiere „verrückt“. Ich hatte eine Menge Ideen, die ich auch meist umgesetzt habe. Wofür „man“ mich teils für „verrückt“ gehalten hat. Heute weiß ich, dass die meisten meiner Mitmenschen alles für „verrückt“ erklären, was nicht in ihr Weltbild passt. Was … Jeden Tag drei Fragen, Tag 23 weiterlesen

wupperpostille: Jeden Tag drei Fragen, Tag 22

Weißt Du, was Du hoffst ? Spüren, nicht wissen. Wobei die Grenze zwischen hoffen und wünschen nicht so ganz scharf ist. Beides ist mit Bedacht anzuwenden – Hoffnungen und Wünsche könnten sich erfüllen. Auf was könntest Du einen Monat lang verzichten ? Schon wieder Konjunktiv – lieber Programmierer, Du kennst mich doch langsam. Ich könnte … Jeden Tag drei Fragen, Tag 22 weiterlesen

wupperpostille: Jeden Tag drei Fragen, Tag 21

Stell dir vor, deine nächste Tasse Kaffee ist ein Date mit Gott. Eine Frage, dem Geist der Zeit angepasst. Ein „Date“ mit Gott … wenn ich IHM unterstelle, am Tag und in der Nacht bei mir zu sein (sofern ich nicht derjenige bin, der sich abwendet), habe ich wohl 24 Stunden am Tag ein Date … Jeden Tag drei Fragen, Tag 21 weiterlesen

wupperpostille: Jeden Tag drei Fragen, Tag 20

Manche Fragen gestatten kurze Antworten …   Bist Du auserwählt ? Das klingt so elitär. Wenn schon, dann ist jeder Mensch auserwählt, das beste aus seinem Leben zu machen. Wofür würdest du gerne beten – hast dich aber noch nie getraut ? Meiner höheren Macht gegenüber traue ich mich. Wenn nicht hier, wo denn dann … Jeden Tag drei Fragen, Tag 20 weiterlesen

wupperpostille: Jeden Tag drei Fragen, Tag 19

Was nimmst Du Gott nach wie vor übel ? IHM etwas übel nehmen … nein, eher verstehe ich vieles nicht. Das ist wohl auch mit unseren Anlagen als Menschen nur schwer, und falls ja, nur in kleinen Teilen möglich. Wo ich öfter mit hadere – Wenn wir als Menschen göttlich sein sollen, als Teil der … Jeden Tag drei Fragen, Tag 19 weiterlesen

wupperpostille: Jeden Tag drei Fragen, Tag 18

Was ist dir immer schon leicht gefallen ? (Wie können andere davon profitieren?) Immer schon konnte ich eigentlich relativ gut rechnen, alles, was mit analytischem Denken zu tun hat. Viel gelesen habe ich auch immer schon, dazu kam in den letzten Jahren auch das schreiben. Der zweite Teil der Frage ist schwieriger zu beantworten. Wenn … Jeden Tag drei Fragen, Tag 18 weiterlesen

wupperpostille: Jeden Tag drei Fragen, Tag 17

Solltest Du mal wieder Blumen kaufen ? Eher nicht. Blumen und Katzen – das passt nicht wirklich, weil, es gleicht einem Drama in drei Akten. Erster Akt: Vase umgeschmissen, Wasser sonst wo. Zweiter Akt: Blumen angefressen. Dritter Akt: Blumen nicht vertragen und wieder ausgekotzt, vorzugsweise unter`m Bett oder so. Nee, lieber keine Blumen … Wann … Jeden Tag drei Fragen, Tag 17 weiterlesen

wupperpostille: Jeden Tag drei Fragen, Tag 16

Wozu würdest du gerne nein sagen ? Würde ich nicht, sage ich. Ein Themen-Schwerpunkt sind die zahllosen Versuche, mich für Gegebenheiten und Umstände verantwortlich zu machen, für die ich definitiv nicht verantwortlich bin. Oder wenn Regelwerke gepredigt werden und die Prediger sich selbst einen Scheiß drum scheren. Oder, auch beliebt, wenn wer meint, die eigene … Jeden Tag drei Fragen, Tag 16 weiterlesen

wupperpostille: Jeden Tag drei Fragen, Tag 15

Was müsstest Du mal jemanden anvertrauen ? Tja. Da fällt mir schon das eine oder andere zu ein. Allerdings bezieht sich die Frage auf „jemanden“, und es ist die Rede von „anvertrauen“. Will heißen, es meint eine Person meines Vertrauens. Und nicht all die Heerscharen, welche dieses hier jetzt in froher Erwartung lesen 🙂 Was … Jeden Tag drei Fragen, Tag 15 weiterlesen

wupperpostille: Jeden Tag drei Fragen, Tag 14

Was erträgst Du nur mit Humor ? Gewisse Formen von Dummheit, Gleichgültigkeit und emotionaler Kälte lassen mich an weniger guten Tagen in Ironie oder Sarkasmus fallen. An Tagen besserer Qualität gehe ich schweigend weiter. Machst Du auch Witze, wenn Du alleine bist ? Eher Nein. Als Mensch, dem Moll näher ist als Dur, bin ich … Jeden Tag drei Fragen, Tag 14 weiterlesen

wupperpostille: Jeden Tag drei Fragen, Tag 13

Halte dein Ohr offen für Nachrichten aus der Welt. Was ist dein Gebet ? So lang ich denken kann, gibt es Unrecht, Gewalt, Mangel, Lüge, Propaganda und Demagogen, die das Volk mit Teilwahrheiten und frechen Lügen verhetzen. Mein Gebet … ich habe mir irgendwann angewöhnt, nicht mehr um die Behebung eines Mangels zu bitten. Das … Jeden Tag drei Fragen, Tag 13 weiterlesen

wupperpostille: Jeden Tag drei Fragen, Tag 12

Heute gibt es nur zwei Fragen, weil ich es leider versäumt habe, die erste Frage des Tages  zu lesen und via Screenshot zu sichern – nach eine Weile zieht die App die Frage wieder zurück und zeigt schlicht beizeiten die nächste… dann ist das so. War nicht für mich bestimmt, die Frage. Wen bewunderst Du am … Jeden Tag drei Fragen, Tag 12 weiterlesen

wupperpostille: Jeden Tag drei Fragen, Tag 11

Solltest Du deinen Sorgen weniger Beachtung schenken ? Rückblickend betrachtet waren die meisten meiner Sorgen zwar nicht gerade gegenstandslos, wurden jedoch von mir meist überbewertet. Diese Erkenntnis lässt mich heute ruhiger werden – wenn ich das Drama aus meiner Vorstellung heraus nehmen kann, scheinen die Herausforderungen in einem ganz anderen Licht. Was könntest Du endlich … Jeden Tag drei Fragen, Tag 11 weiterlesen

wupperpostille: Jeden Tag drei Fragen, Tag 10

Was oder wo ist dein sicherer Hafen ? Es gibt ein Heim, in dem ich mich wohl fühle. Sicher ? Mehr oder weniger. An weniger guten Tagen fühle ich mich heimatlos, unabhängig vom Ort. Der Restzustand eines alten Lebensgefühls. An guten Tagen fühle ich mich als Teil des Kosmos, der im jetzt und hier genau … Jeden Tag drei Fragen, Tag 10 weiterlesen

wupperpostille: Jeden Tag drei Fragen, Tag 9

Hast Du heute schon gefrühstückt ? Wer hat es zubereitet ? Ja, habe ich. selbst zubereitet, wie jeden Tag. Ist alles möglich ? (Markus 9,23) Der Glaube daran ist, denke ich, stark vom Lebensalter abhängig. Oder besser, es ändert sich die Definition von „alles“ mit den Jahren. Die Themen verschieben sich. Standen in jüngeren Jahren … Jeden Tag drei Fragen, Tag 9 weiterlesen

wupperpostille: Jeden Tag drei Fragen, Tag 8

Achte auf die Gegenwart Gottes. Kannst Du sie wahrnehmen ? Wenn ich es schaffe, meinen Geist zum schweigen zu bringen, das Gedankenkarussel zu stoppen, bin ich offen z.B. für die Schönheiten der Schöpfung in der Natur. Abseits davon spüre ich die Gegenwart meiner höheren Macht im vertraulichen Austausch mit Gleichgesinnten, im Rahmen der Selbsthilfe. Oder … Jeden Tag drei Fragen, Tag 8 weiterlesen

wupperpostille: Jeden Tag drei Fragen, Tag 7

Was war heute dein Dankmoment ? Morgens aufgewacht und es ist kein Zettel am großen Zeh 🙂 Nein, ernsthaft – mal bin ich dankbar, dass mir eine kniffelige, berufliche Aufgabe geglückt ist, mal bin ich dankbar für unsere so genannten Selbstverständlichkeiten, die im Grunde keine sind, wie z.B. sauberes Wasser, eine warme, trockene Bleibe, ausreichend … Jeden Tag drei Fragen, Tag 7 weiterlesen

wupperpostille: Jeden Tag drei Fragen, Tag 6

Findet dich das Glück ? Mit dieser Frage kann ich zunächst nicht sehr viel anfangen. „Das Glück“ ist ja kein eigenständiges Geschöpf, stets auf der Suche nach einem potentiellen Wirt. Darüber hinaus ist „das Glück“ ein sehr dehnbarer Begriff, der wie kaum ein anderer dem Zeitenwandel unterliegt. Aber zurück zur Frage, hier soll es ja … Jeden Tag drei Fragen, Tag 6 weiterlesen

wupperpostille: Jeden Tag drei Fragen, Tag 5

Wo hat Gott in deinem Leben Humor bewiesen ? Da gab es so einige Situationen. Spontan fällt mir eine Begebenheit vor vielen Jahren, damals noch in der alten Wohnung der Liebsten, in Berlin, ein. „Alt“ ist hier durchaus wörtlich zu nehmen, auch die Elektrik, mit der ich es eines Tages zu tun hatte, war bester … Jeden Tag drei Fragen, Tag 5 weiterlesen